Marktstraße

Aus Barmstedt-Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die "alte" Marktstraße um 1930 mit den Eichen beim Haus Lübbing. Im Hintergrund die Krückauwiesen mit Blick bis zum Amtsgerichtsgebäude.
Die Marktstraße hieß bis 1893 noch "In die Klink" und hat sich im vergangenen Jahrhundert sehr stark verändert.

Bis 1964 war sie lediglich in ihrem vorderen Bereich zum Marktplatz hin befestigt. Der restliche Teil bestand aus einem schmalen Sandweg.

Ausbau der Marktstraße 1964
Wo heute die Straße Wiesengrund ist, war bis Anfang der 60er Jahre - wie der Name schon sagt - Wiesengelände. 1961 begannen die Planungen für eine Bebauung, diese begann im Jahre 1964 und war im vorderen Bereich etwa 1970 abgeschlossen. Der hintere Bereich (Wiesengrund 16 - 25) wurde etwa 1972 bis 1976 bebaut.

Vor dem früheren Hof des Bauern und Fuhrunternehmers Lübbing (heute: Marktstraße 28) standen am Rande der schmalen Straße zwei mächtige Eichen, die das Aussehen der damaligen Marktstraße besonders prägten. Die gesamte südliche Fläche ab Marktstraße 25 bis zum Grundstück der heutigen Feuerwache (damals städtisches Wohngebäude Marktstraße 41) war seinerzeit Wiesengelände der Familie Lübbing. Im Rahmen des Ausbaues der Marktstraße erfolgte aus verkehrstechnischen Gründen die Beseitigung der Eichen im Jahre 1964/65. Als Ersatz wurden Pyramideneichen angepflanzt. In den Jahren 1971 bis 1976 fand eine Bebauung des Wiesengeländes an der Marktstraße mit Einfamilienhäusern (Nr. 27 bis 39) statt.

Die Feuerwache am Ende der Marktstraße wurde in den Jahren 1972/73 gebaut.

Adressbuch von 1926

Daten aus dem Adressbuch 'Kreis Pinneberg' des Jahres 1926:
Strasse Name Vorname Titel/Stand Beruf Telefon
Marktstraße 2 Beck Anna Wwe.
Marktstraße 2 Kiehn Johann Schuhmacher
Marktstraße 2 Lucas Martin Schuhmacher
Marktstraße 2 Tessin Wilhelm Stellmacher
Marktstraße 3 Sohrbeck Caroline Wwe.
Marktstraße 3 Sohrbeck Georg Kaufmann
Marktstraße 4 Jensen Emilie Wwe.
Marktstraße 4 Sellhorn Julius Maler
Marktstraße 5 Hilbert Cäcilie Wwe.
Marktstraße 5 Warncke Elsabe Wwe.
Marktstraße 7 Schulz Wilhelm Schneidermeister
Marktstraße 8 Bogenhardt Hans Obersteuersekretär
Marktstraße 8 Bothe Meta Wwe.
Marktstraße 8 Grothuis Gerhard Schlosser
Marktstraße 8 Iwan Johannis Lehrer
Marktstraße 8 Zilian Willy Drogist
Marktstraße 9 Andrews Emma Wwe.
Marktstraße 9 Andrews Henny
Marktstraße 10 Martens Christine Wwe.
Marktstraße 10 Mohrdieck Claus Bäcker
Marktstraße 11 Pohlmann Julius Reisender
Marktstraße 12 Friedrichs Hermann Schuhmacher
Marktstraße 12 Wilckens Otto Viehhändler
Marktstraße 12 Wüster Karl Prediger
Marktstraße 13 Matthies Ernst Händler
Marktstraße 14 Lohse Heinrich Arbeiter
Marktstraße 14 Münster Elsabe Wwe.
Marktstraße 15 Lübbing Christian Sen. Landmann
Marktstraße 15 Lübbing Christian Jun.
Marktstraße 15 Lübbing Hans Arbeiter
Marktstraße 16 Bornholdt Wilhelm Bahnmeister a. W.
Marktstraße 16 Böttger Johannes
Marktstraße 16 Meyer Johannis Sen.
Marktstraße 16 Solßin Alfred Schlosser
Marktstraße 16 Trojahn Heinrich Musiker
Marktstraße 16 Trojahn Johann Maurer
Marktstraße 17 Böge Heinrich Tischlermeister
Marktstraße 17 Lübbing Ferdinand Arbeiter
Marktstraße 18 Bornholdt Adolf Kanzleisekretär
Marktstraße 19 Alpen Hinrich Arbeiter
Marktstraße 19 Herrmann Sophie Wwe.
Marktstraße 20 Feldmann Karl Oberbahnwärter
Marktstraße 20 Mohr Joachim Drechsler
Marktstraße 21 Bruhn Reimer Lehrer a. D.


Siehe auch

Übersicht Barmstedter Straßen

Quellen

  • Adressbuch 'Kreis Pinneberg' 1926
  • "Historischer Streifzug durch die Straßen Barmstedts" von Hans Dössel, bearbeitet von Rudolf Schröder und Hildegard Burchert aus der Broschüre "850 Jahre Barmstedt" (Hrsg. Stadt Barmstedt), 1989