Johannisstraße

Aus Barmstedt-Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die Johannisstraße, Schillerstraße und der Kreuzweg entstanden in ihrem heutigen Verlauf erst in den späten 1950er Jahren.

Die Johannisstraße endete in den 50er Jahren, von der Mühlenstraße kommend, noch als Sackgasse etwa dort, wo das Grundstück Nr. 10 ist. Auf dem gesamten weiteren heute bebauten Gelände, einschließlich der jetzigen Schillerstraße, befanden sich Kleingärten. Die Einfamilienhäuser in der Johannisstraße entstanden 1957 bis 1960; in der Schillerstraße überwiegend 1961 bis 1963. Während der Jahre 1960/61 errichtete die "Gemeinnützige Kleinsiedlungs- und Baugenossenschaft des Kreises Pinneberg" mehrere Reihenhäuser und 1963 bis 1966 die vorhandenen zweigeschossigen Wohnhäuser. In der Schillerstraße Nr. 3 - 17 wurden 1962/63 von der gleichen Gesellschaft die dreigeschossigen Mehrfamilienwohnhäuser gebaut. Den dreigeschossigen Wohnblock Schillerstraße 19 - 21 ließ die Firma Züchner 1963 erstellen. Die Neuapostolische Kirche in der Schillerstraße baute ihr Gemeindezentrum im Jahr 1974.

Die (teilweise nur fußläufige) Verbindung Schillerstraße / Johannisstraße / Kuhberg wurde nach der Bebauung Kreuzweg genannt. Hier wurden 1966/67 drei dreigeschossige Mehrfamilienhäuser (Nr. 1 - 3) sowie ein weiteres Wohngebäude (Nr.4) mit acht Garagen auf dem ehemaligen Wiesengrundstück der Familie Möller errichtet.

Adressbuch von 1926

Daten aus dem Adressbuch 'Kreis Pinneberg' des Jahres 1926:
Strasse Name Vorname Titel/Stand Beruf Telefon
Johannisstraße 1 Hamann Heinrich
Johannisstraße 1 Schmidt Johannis Maler
Johannisstraße 2 Noack Sophie Wwe.
Johannisstraße 2 Weitendorf Christian
Johannisstraße 3 Niemeyer Hinrich Schuhmacher
Johannisstraße 5 Lötje Johann Rentner
Johannisstraße 5 Lötje Johannis Arbeiter
Johannisstraße 6 Berodt Friedrich Schuhmacher
Johannisstraße 6 Lindenbaum Wilhelm Telegr.-Arbeiter
Johannisstraße 6 Willebrandt Marie Wwe.
Johannisstraße 6 Willebrandt Paul Wirtschafter
Johannisstraße 7 Drews Johann Rentner
Johannisstraße 7 Drews Karl Arbeiter
Johannisstraße 7 Schlüter Johannis Müller
Johannisstraße 7 Wendorf Carl Arbeiter
Johannisstraße 8 Burmeister Hermann Brunnenbauer
Johannisstraße 8 Schümann Jakob


Siehe auch

Übersicht Barmstedter Straßen

Quellen

  • Adressbuch 'Kreis Pinneberg' 1926
  • "Historischer Streifzug durch die Straßen Barmstedts" von Hans Dössel, bearbeitet von Rudolf Schröder und Hildegard Burchert aus der Broschüre "850 Jahre Barmstedt" (Hrsg. Stadt Barmstedt), 1989