Das Barmstedt-Wiki

Aus Barmstedt-Geschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Internet-Seite ist für alle gedacht, die die Geschichte Barmstedts und der Grafschaft Rantzau erkunden wollen und natürlich auch für diejenigen, die an dieser Sammlung mitarbeiten möchten. Wir laden alle Geschichtsinteressierten dazu ein. Wer daran Interesse hat, kann sich hier anmelden. Dieses Lese- und Nachschlagewerk zu allen Epochen und diversen Themen Barmstedts und der Grafschaft Rantzau wird niemals fertig, da es sich entsprechend dem Wiki-Prinzip fortlaufend weiterentwickelt. Die Kapitel werden nach und nach angelegt und weitergeschrieben, dabei hoffentlich verbessert und vollständiger. Die Verlinkungen zwischen allen Einzel- und Unterthemen, aber auch zu anderen Internetseiten machen es möglich, dass die Texte, Karten, Quellen, Bilder, Grafiken und Lexikontexte jederzeit von allen Seiten aus, die Bezüge enthalten, aufgerufen werden können. Unser Anspruch besteht darin, eine gut verständliche, gleichzeitig aber wissenschaftlich fundierte Geschichte unserer Region zu schreiben, in der die Zusammenhänge zwischen den Ereignissen in der Barmstedter Region mit den überregionalen politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und technisch-wissenschaftlichen Entwicklungen aufgezeigt werden. Das erfordert natürlich Zusammenarbeit. Je mehr interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich beteiligen, durch eigene Forschungen, durch Kenntnis bekannter, aber noch nicht eingearbeiteter Werke oder weiterer Quellen, durch Informationen über Parallelen in anderen Gegenden und Literaturverweise oder Internetlinks, desto mehr kann sich dieses Barmstedt-Wiki zu einem gemeinsamen, umfassenden und verlässlichen Werk entwickeln. Um sich als Wiki-Mitarbeiter/in anzumelden, klickt man hier. Für Hinweise oder Fragen an die Redaktion ist hier die E-Mail-Adresse. Bearbeiter und Quellen der einzelnen Kapitel sind meist jeweils am Ende notiert.

Alphabetische Liste aller bisherigen Artikel


  • Das Kommunale Gemeinschaftsarchiv der Stadt Barmstedt und der Gemeinde Hörnerkirchen wird von Helmut Trede betreut und befindet sich im Amtsgebäude der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen.
  • Das Museum der Graftschaft Rantzau im Gebäude des ehemaligen Amtsgerichts Rantzau unter der Leitung von Jochen Proll zeigt Exponate zur Geschichte der Freien Reichsgrafschaft Rantzau und der Ortsgeschichte von Barmstedt, Schwerpunkte bilden die Geschichte der Schlossinsel und die Schuhmacherei. Öffnungszeiten Sa 14.00 - 18.00 Uhr, nur für Gruppen nach Vereinbarung, und So 14.00 - 18.00 Uhr. An anderen Tagen nach Vereinbarung.
  • Die Stadtbücherei Barmstedt bietet eine Reihe von Büchern, Aufsätzen und Medien zur Barmstedter Stadt- und Regionalgeschichte an. Über den Online-Katalog kann man von zu Hause aus stöbern.
  • Weitere Museen im Kreis Pinneberg
  • Liste der Kulturdenkmale in Barmstedt

P.S.: Für alle, die wissen wollen, was ein Wiki ist, hier die Erklärung: Begriffserklärung bei Wikipedia, dem bekanntesten Wiki